Videos

Stakeholder-Management im Recruiting

Jeder Recruiter kennt diese Situation: Mal eben schnell neue Kandidatinnen und Kandidaten heranholen. Dringende Vakanz, am besten zu gestern zu besetzen. Anforderungen ändern sich von heute auf morgen.

„Wo bleiben denn die Kandidaten?“ Gar nicht so einfach, die eigenen Stakeholder einzufangen und für den Recruitingprozess zu sensibilisieren.

Wo fängt man da an? Juliane Bock von finanzcheck.de erzählt im Webinar, wie man mit Kompetenz und Expertise die Fachabteilung sensibilisiert, sich so den Druck herausnimmt und die Zeit effizienter nutzen kann.

Vielleicht interessiert dich auch

Personalbeschaffung

Recruiting – wie geht es weiter?

Von Luisa Spardel

Personalbeschaffung

Aufbau eines „Active“ Sourcing Portfolios

Von Luisa Spardel

Kandidatenerfahrung

Kandidatenansprache: Warum der erste ehrliche Eindruck zählt